Manfred Leuchter und Ian Melrose im Museum

Foto Duo Leuchter & Melrose

Zwei renommierte Ausnahmemusiker gastieren am Freitag, 20.10.2017 um 20 Uhr im Rahmen der Gitarrenwochen in der Villa Erckens. Wie perfekt sich Akkordeon-Virtuose Manfred Leuchter und Fingerstyle-Gitarrist Ian Melrose ergänzen, zeigten sie in ihren beiden Alben „Vis-à-Vis“ und „Kein schöner Land“. Mit einer gespannten Neugier, einem tiefen gegenseitigen Respekt und einer unbändigen Spielfreude greifen sie in die Saiten und Tasten, und es entstehen magische musikalische Momente. Berührende Melodien, pulsierende Rhythmen, gekonnte Improvisationen und prickelnde Klänge wirbeln durch die Luft. Die staunende Sprachlosigkeit der Zuschauer wandelt sich in Begeisterung. „Manfred Leuchter und Ian Melrose im Museum“ weiterlesen

Hans-Georg Lenzen – „Glücksmomente“

Grafik Hans-Georg Lenzen - "Glücksmomente"

Ein Allroundtalent vom Niederrhein: Hans-Georg Lenzen (1921-2014) – Illustrator, Maler, Schriftsteller, Übersetzer und Hochschullehrer.

Ein Werkporträt des 1921 in Moers geborenen Künstlers, der vielen als Erfinder der „Onkel-Tobi“- Geschichten und als Übersetzer des „kleinen Nick“ des französischen Autors René Goscinny, bekannt ist, zeigt das Museum der Niederrheinischen Seele vom 17. September bis 22. Dezember 2017 mit Arbeiten aus dem Nachlass. Der 2014 in Grevenbroich verstorbene Hans-Georg Lenzen hat ein originelles und vielfältiges Werk geschaffen, welches es in Malerei und Literatur neu zu entdecken gilt.