11. Grevenbroicher Gitarrenwochen

Zum elften Mal steht der sechssaitige Klangkörper im Mittelpunkt dieser herbstlichen Veranstaltungsreihe am südlichen Niederrhein. Die Grevenbroicher Gitarrenwochen unterscheiden sich von klassischen Gitarrenfestivals erheblich dadurch, da hier seit Beginn der Reihe Rock, Fusion, Pop und Folk im Vordergrund stehen. Das populäre Instrument wird in diesem Rahmen als weltumspannendes Medium präsentiert, Texte, Traditionen und Tonalität in mannigfaltiger Weise und Besetzung zu vermitteln.

Für alle Museumskonzerte wird ein kostengünstiges Abo für 70 Euro (inkl. einem Freigetränk pro Konzert) angeboten.

Programm 2019