Mickey, Donald und ihre Väter

Gemeinsam mit dem Kunstverein Grevenbroich e.V. und dem Förderverein Museum Villa Erckens e.V. wird vom 15. September 2019 bis zum 5. Januar 2020 die Villa Erckens Quartier der beliebten Disney-Figuren sein.

Floyd Gottfredson (1905-1986), Al Taliaferro (1905-1969) und Carl Barks (1901-2000) waren die erfindungsreichen Zeichner und Schöpfer von Donald, Micky, Entenhausen und deren sozialer Lebenswelten. Jahrzehnte wurde Ihre Identität der Corporate Identity des Disney-Konzerns geopfert und erst sehr spät ist Schluß mit „gezeichnet von Walt Disney“, so daß endlich die wahren Künstler aus dem Schatten des übermächtigen Konzernchefs treten können. „I feel I have been a ghost long enough…“ erkennt Al Taliaferro kurz vor seinem Tod. In dieser Ausstellung soll von den drei innovativen Zeichnern berichtet werden, deren Werke nicht nur das finanzielle Fundament eines Weltkonzerns bildeten, die auch Werke geschaffen haben, die als Comics unter den größten Meisterwerken des 20. Jahrhunderts Bestand haben werden.

Zahlreiche Exponate aus den frühen 1930er bis Ende der 1990er Jahre: Originale, Bleistift- und Tuschearbeiten, Aquarelle und Farbprobedrucke, Tagesstreifen und Sonntagsseiten und Lithographien markieren die Entwicklungsphasen. Weitere seltene Blätter, und zusammenhängende Comics machen die künstlerische Vielfalt von den Altmeistern bis zu den aktuellen Stars ab den späten 1980er Jahren bis heute erfahrbar.

Information
Die Sammlung wurde zusammengestellt von Ina Brockmann und Peter Reichelt. Abbildungen: © Copyright Sammlung Reichelt und Brockmann, Hamburg