14. Grevenbroicher Gitarrenwochen: Sophie Chasseé

Freitag, 11. November 2022 um 20 Uhr

Foto von Sophie Chassée

Seit 2012 bespielt die 25-jährige Sophie Chassée die Bühnen des Landes. Im November 2022 gastiert sie auch auf der Bühne im Museum Villa Erckens: Sophie Chasseé überzeugt
mit einem virtuos filigranen Gitarrenspiel des Modern Fingerstyle à la Andy McKee oder Ben Howard und mit ihrer einzigartigen Stimme. Ihre englischen Texte erzählen mit einem Hauch Melancholie über die verlorene Liebe, die großen Veränderungen im Lauf des Lebens, Freundschaften und die alltäglichen Gedanken über sich selbst, mit denen sich jeder identifizieren kann. Mit ihrem neuen Solo-Album „Lesson Learned“ macht sie in der Gitarrenszene erneut auf sich aufmerksam und steht mittlerweile mit weltbekannten Gitarristen wie beispielsweise Jon Gomm, Joscho Stephan oder Peter Finger auf der Bühne. Ihre unvergleichbare Kombination als Gitarrenvirtuosin und begnadeter Singer/Songwriterin sorgt regelmäßig für weit offenstehende Münder im Publikum. Man ist sich einig: Ihre Konzerte sind einmalig und lassen niemanden unberührt. Doch damit nicht genug: Anfang Mai haben AnnenMayKantereit Sophie Chasseé als ihre neue Bassistin vorgestellt.

Eintritt: 15 Euro
Infos: 02181 / 608-656
Tickets: stadt-grevenbroich.reservix.de und an der Museumskasse zu den Öffnungszeiten sowie per E-Mail an

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung
zurück nach oben