TiM – Theater im Museum

Logo TiM

Vom Fachbereich Kultur der Stadt Grevenbroich in Zusammenarbeit mit dem Rheinischen Landestheater Neuss wurde in 2014 das Veranstaltungsprogramm „TiM – Theater im Museum“ initiiert. Die individuell zugeschnittene Reihe wird vom Rhein-Kreis Neuss bezuschusst.

Kartenreservierungen können unter der Tel. 02181 / 608 – 656 oder per Mail an erfolgen.

Einzeltickets sind buchbar unter: https://stadt-grevenbroich.reservix.de/events
Vorverkaufsstelle für Einzelkarten: Villa Erckens, Am Stadtpark

Ein Abonnement für die restlichen 4 Veranstaltungen 2022 ist zu einem vergünstigten Preis von 42,00 € in der Villa Erckens erhältlich.

„DAS MÄDCHEN AUF DEM EISFELD“

Die französische Schauspielerin Adélaïde Bon wird mit neun Jahren von einem Fremden missbraucht. Danach ist sie eine Andere, die trotz Verdrängung des Geschehenen in ihrem Leben immer wieder ins Schlingern gerät und erst nach und nach die Quelle ihres Traumas aufdeckt. Mit großer Furchtlosigkeit, Kraft und bildhafter Poesie erzählt Adélaïde Bon von der zerstörerischen Gewalt sexuellen Missbrauchs und davon, wie sie sich ihr Leben zurückerobert.

Im Monat des internationalen Frauentages widmen wir uns in dieser Lesung einem Roman, der die Bedeutung eines missbräuchlichen Vergehens nachvollzieht und dabei den Kampf gegen die Täter als heilsamen Faktor in den Fokus rückt. 

 

Eine Terminübersicht finden Sie unter:

Seite_1

Seite_2

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung
zurück nach oben