14. Grevenbroicher Gitarrenwochen: Reinhard-Mey-Abend mit Thorsten Siltmann

Mittwoch, 12. Oktober 2022 um 20 Uhr

„Ich wollte wie Orpheus singen“ spielte Reinhard Mey 1964 auf dem ersten Burg-Waldeck-Festival, der Geburtsstunde der neuen deutschsprachigen Musik. In diesem Jahr wird er seit langem wieder auf Tournee gehen und seinen 80. Geburtstag feiern. Dem bekanntesten deutschen Liedermacher widmet der Gelsenkirchener Musiker Thorsten Siltmann sein facettenreiches Programm mit Songs von „Gute Nacht, Freunde“ bis „Über den Wolken“ und schlägt dabei einen Bogen zu Meys Biografie.

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro sind erhältlich
an der Museumskasse während der Öffnungszeiten und über: RESERVIX

Reservierungen sind unter oder 02181 / 608-656 möglich.

14. Grevenbroicher Gitarrenwochen: Don Alder gastiert in der Villa Erckens

Samstag, 01. Oktober 2022 um 20 Uhr

Don Alder ist ein preisgekrönter Fingerstyle-Gitarrist, Sänger/Liedermacher, und Komponist und stammt aus Vancouver, Kanada. Seit 2007 tourt er international und begeistert seine Zuschauer mit  kurzweiligen, abwechslungsreichen Shows. Besucher seiner Konzerte sind auch Tage danach noch von den Eindrücken hingerissen – er ist unkompliziert im Umgang mit Fans und wer ihn persönlich kennengelernt hat, weiß, dass sein Herz ebenso groß ist wie sein Talent. In diesem Jahr spielt er das Eröffnungskonzert der 14. Grevenbroicher Gitarrenwochen im Museum Villa Erckens.

Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro sind erhältlich
an der Museumskasse während der Öffnungszeiten und über: RESERVIX

Reservierungen sind unter oder 02181 / 608-656 möglich.

 

 

MoKKa-Zeit im Museum

“Du, du liegst mir am Herzen” – so lautete der Titel der MoKKa-Veranstaltung am vergangenen Mittwoch im Museum Villa Erckens. Viele sangesfreudige Besucher*innen verbrachten den wunderbar sonnigen Septembernachmittag gemeinsam mit Stefan Pelzer-Florack bei bester Laune und Gesang. Die beliebten Volkslieder und Weisen, die gemeinsam gesungen wurden, zauberten allen ein fröhliches Lächeln aufs Gesicht und wecken somit die Vorfreude auf weitere Veranstaltungen der MoKKa-Reihe.

“La donna è mobile” – Caruso-Abend

Dienstag, 27. September 2022 um 20 Uhr

Volkmar Heß vom Internationalen Radiomuseum Dormagen präsentiert an diesem besonderen Abend im Museum Villa Erckens rare Tondokumente, interessante Literatur und unterhaltsame Anekdoten über den charismatischen Opernsänger Enrico Caruso (1873 – 1921).

Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro sind erhältlich über RESERVIX oder an der Museumskasse während der Öffnungszeiten. / Reservierungen sind unter oder 02181 / 608-656 möglich.

Neue Ausstellung in Hülchrath: “Lebensbilder”

Vom 01. bis zum 30. September 2022

Im September 2022 wird in der ehemaligen Synagoge Hülchrath eine Ausstellung präsentiert, deren großformatige Schwarz-Weiß-Fotos faszinieren und die dem Vergessen ein Mahnen und Erinnern entgegensetzt: Für sein Projekt “Lebensbilder” hat der Fotograf Kai Stefes 13 Menschen abgelichtet, die überlebt haben. Menschen, die als Kinder auf der Flucht waren, versteckt wurden und die dem vernichtenden Euthanasie-Programm der Nazis entkamen. Die 13 ausdrucksstarken Portraits sind in höchstem Maße authentisch und sie zeigen Persönlichkeiten, die den Betrachter unverwandt anschauen. Beinahe so, als setzten sie dem menschenverachtenden System, in dem sie aufwuchsen, einen Triumph entgegen: Wir haben überlebt – und wie! „Neue Ausstellung in Hülchrath: “Lebensbilder”“ weiterlesen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung
zurück nach oben