Und ewig lockt der Film!

ine kleine Hommage an die (lokale) Kinokultur zeigte das Museum Villa Erckens im Jahr 2007. Ob Resi oder Corso, Germania-Lichtspiele oder Burgtheater – die Kinolandschaft in Grevenbroich war so vielfältig wie die Filme und die Stars und Sternchen der 1950er-1980er Jahre. Generationen von Kinogängern begeisterten sich an der Technik des flimmernden Celluloid, zunächst schwarz-weiss, dann bunt.

Mach dir ein paar schöne Stunden!

Mit diesen Worten warb das Residenzkino in eigener Sache auf Plakaten aus der Zeit um 1960. Historische Filmplakate, Werbung, Autogramme, Eintrittskarten, Kino- und Filmtechnik verwandelten das Museum in ein kleines Kinopanorama.